Hilfe für Familien mit krebskrankem Kind

Das Logo der Hans-Joachim-Schultz-Stiftung zeigt zwei Kinder vor einer aufgehenden Sonne. Ein hoffnungsvolles Bild und ein passendes Symbol für die Arbeit der Hans-Joachim-Schultz-Stiftung.

Die Hans-Joachim-Schultz-Stiftung unterstützt krebskranke Kinder in Bayern sowie deren Familien schnell und unbürokratisch.

Gefördert werden krankheitsbezogene Wünsche
wie zum Beispiel:

Reit- und Musiktherapien, Reha- und Erholungsaufenthalte, Nachhilfen, Haushaltshilfen, Umzüge und vieles mehr.
Auch eine mehrfache Förderung ist möglich.

 

Schritt für Schritt zur Förderung

Der direkte Weg
Sie können eine finanzielle Förderung direkt bei der Hans-Joachim-Schultz-Stiftung beantragen. Die notwendigen Formulare finden Sie im Download-Bereich.

Bitte fügen Sie dem Antrag einen ärztlichen Befund sowie einen Einkommensnachweis bei.
Ob Sie nach unseren Richtlinien eine finanzielle Unterstützung erhalten können, erfahren Sie unter Förderrichtlinien.

Der Weg über unsere Kooperationspartner
Häufig stellen unsere Kooperationspartner, z.B. Kona und die "Elterninitiative Krebskranke Kinder München e.V.", den Kontakt zur Hans-Joachim-Schultz-Stiftung her. Sie schlagen Ihnen auch auf Ihren Bedarfsfall abgestimmte Hilfen vor, schildern uns Krankheits- und Behandlungsverlauf, informieren uns über die Dringlichkeit der Förderung und übernehmen die Antragstellung.

Fördermaßnahmen müssen grundsätzlich zeitlich begrenzt sein.

Hinweis:
Unterstützungszahlungen können nur in Höhe der Erträge aus dem Stiftungsvermögen zugeteilt werden.